Hauptnavigation:

Unsere Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
7.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Samstag (Dez - März)
9.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Samstag

8.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Wo Sie uns finden

Bauzentrum Teichmann GmbH

Altdorfer Str.3
04643 Geithain
Telefon (034341) 44212
Fax (034341) 44221

Sie befinden sich hier:

Startseite  >>  Home  >>  Nachricht

Kinderspielgeräte für den eigenen Garten

Beim Kauf auf Nummer sicher gehen

Der eigene Garten ist der ideale Spielplatz für kleine Abenteurer zum Austoben. Schaukeln, Sandkästen und Trampoline gehören meist zur Grundausstattung, Spieltürme oder Abenteuerhäuser sieht man immer häufiger in Deutschlands Gärten. Ganz wichtig hierbei: sicher durch Qualität. Alle Spielgeräte für den privaten Gebrauch sollten TÜV-geprüft sein und von hochwertiger, langlebiger Qualität.

Beliebt bei den ganz Kleinen ist der eigene Sandkasten, am besten gleich mit aufsteckbarem Sonnenschutz. Für den Hochsommer lässt sich aus dem Sandkasten durch eine zusätzliche Folie ein prima Planschbecken machen. Kleine Kicker lieben das Fußballtor, das gleichzeitig als Klettergerüst dienen kann. Fit hält auch das Stufenreck in unterschiedlichen Höhen. Der Klassiker: Die Kletterschaukel mit Rutsche. Wie bei Winnetou fühlen sich die Kids im modularen Spielturmsystem, der sich problemlos um Rutsche und Schaukel erweitern lässt. Und wo spielen Jungen und Mädchen lieber als im eigenen Spielhaus, das Papis Blockhütte oder Gerätehaus locker die Schau stiehlt? Spannende Abenteuer warten darauf, erlebt zu werden.

Auf Standfestigkeit und Fallschutz achten
Eltern sollten auf jeden Fall auf Standfestigkeit durch eine entsprechende Verankerung sowie auf abgerundete Ecken und Kanten achten. Wenn mutige Kletterer doch mal abstürzen, dann bitte auf den richtigen Untergrund.

Rindenmulch oder Holzschutz federn Stürze ab.  Besonders gut dämpft auch aufgeschütteter Rundkies. Sind Spielgeräte höher als 1,50 Meter, muss ein zusätzlicher Fallschutz angebracht werden. Unter Schaukeln sowie rund um Spieltürme sollten Eltern spezielle Fallschutzplatten verlegen, deren Dicke sich wiederum an der Höhe des Spielgerätes orientiert.

Umfassende Beratung zu allen Spielgeräten mit TÜV-Siegel sowie zur richtigen Verankerung und zum passenden Fallschutz erhalten Eltern beim EUROBAUSTOFF-Fachhändler. Viele Exponate können von den Kleinen gleich vor Ort in den Ausstellungen erprobt werden.

Quelle: EUROBAUSTOFF/mtc; Foto: TraumGarten